Eine 159 Jahre alte Rarität

Uns wurde der unten abgebildete Silberbecher angeboten. Da der Ortsname in der Gravierung als "Hohenrode" ausgeführt ist, waren Zweifel angebracht ob der Becher zu unserer Kirche gehört.  Es spricht einiges dafür. Der Kirchturm wurde wirklich 1859 getrennt vom Kirchenschiff, welches erst 1861 fertiggestellt wurde, gebaut.  Der Becher ist vom sächsischen Hofjuwelier Sachwall in Dresden hergestellt. Im Jahr der Herstellung 1859 war Peter Alfred Graf Hohenthal Rittergutsbesitzer in Döbernitz und damit der Patronatsherr unserer Kirche. Der Kreis schließt sich, da Graf Hohenthal königlich sächsischer Kammerherr in Dresden war.  Die allererste Suche galt aber dem Ortsnamen Hohenrode. In Rinteln-Hohenrode gibt es eine wesentlich ältere Kirche. Diese Kirche können wir also ausschließen. In Hohenrode, welches heute zu Salzgitter gehört, gibt es gar keine Kirche. 

In früheren Zeiten wurde es mit Namen manchmal nicht so genau genommen, sodass es doch sehr wahrscheinlich ist, dass der Becher für die Turmeinweihung 1859 in unserem Hohenroda gedacht war. 

 

Vielleicht ist der Becher aber auch kein Einzelstück und existieren noch mehr oder jemand kann sich an solch ein Gefäß erinnern ? Wer kennt vielleicht noch andere Hohenrode, die wir noch nicht ausschließen konnten ? Bitte melden Sie sich unter unserer Kontaktadresse.

 

Thomas Holtzegel